Skip to main content

Prozesse visualisieren und Potentiale ermitteln

Unternehmen befinden sich heute in einem Netzwerk komplexer Beziehungen. Wir unterstützen und beraten Sie beim Aufbau, der Verbesserung sowie der Zertifizierung Ihrer Managementsysteme.

Wir wissen wie und schaffen mit Ihnen:

  • Gesicherte Betriebsprozesse sowie aktuelle Dokumente

  • Verbesserte Zuordnung der Verantwortlichkeiten und Kompetenzen im Unternehmen

  • Steigerung der Wirtschaftlichkeit durch optimierten Ressourceneinsatz

  • Etablierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses

  • Analyse der angewandten Instandhaltung und Erarbeitung von Instandhaltungsstrategien
  • Projektsteuerung bei der Auswahl und Einführung von Instandhaltungssoftware
    • Erstellung eines Lastenheftes
    • Unterstützung bei der Ausschreibung und Erstellung des Vergabevorschlags
    • Qualitätssicherung bei der Projektdurchführung
  • Entwicklung der Instandhaltungsstrategie mit den Zielen der mobilen Instandhaltung und TPM-Instandhaltung
  • Aufbau der TPM (Total Productive Manufacturing) Instandhaltungskonzeption zur Vermeidung von Verschwendungen (16 Verlustarten nach JIPM)
  • Unterstützung beim Ausbau der automatischen Datenerfassung zur Annäherung an die Industrie - 4.0 - Idee
  • Kurzanalyse mit 18 Punkte EU-DSGVO Check oder nach BSI-Grundschutzkatalog
  • Ermittlung des Schutzbedarfes
  • Entscheidung zur Feinanalyse auf Basis ergänzender Sicherheitskataloge
  • Entwicklung der unternehmensspezifischen Sicherheitskonzeption
  • Aufbau kontinuierlicher Prüf- und Überwachungsroutinen
  • Durchführung von Sicherheitsrevisionen
  • Stellung externer Datenschutzbeauftragter oder Beratung der internen Datenschutzbeauftragten nach aktuellem Datenschutzrecht

Einführung von Qualitätsmanagementsystemen und Vorbereitung auf die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001

  • Durchführung von Unternehmensanalysen
  • Anwendung der Qualitätsmanagementoftware ViFlow
  • Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen nach DIN EN ISO 9001, ISO TS Automobile
  • Qualifikation und Fortbildung zum Qualitätsmanagementsystem von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Aufbau des PDCA Zyklus
  • Planung der Aufgaben zum Qualitätsmanagementsystem
  • Durchführung von internen Audits zur kontinuierlichen Verbesserung des Qualitätsmanagementsystems im Unternehmen
  • Vorbereitung und Unterstütung bei einer Zertifizierung
  • Stellung externer Managementbeauftragter nach DIN EN ISO 9001

Umweltmanagementsysteme in der Einführung und Vorbereitung auf die Zertifizierung nach DIN EN ISO 1400

  • Erstellung von Umweltbilanzen und Umweltprüfberichten
  • Aufbau von Umweltmanagementsystemen nach DIN EN ISO14001
  • Anwendung Umweltmanagementsoftware ViFlow
  • Entwicklung von Konzepten zur Reduzierung der Umweltbelastungen
  • Erarbeitung von Störfallkonzepten
  • Durchführung von internen Audits
  • Vorbereitung einer Zertifizierung
  • Stellung externer Managementbeauftragter nach DIN EN ISO14001 zur Pflege des Umweltmanagementsystems

Einführung von Energiemanagementsystemen und Vorbereitung der Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 oder Durchführung von Energieaudits nach DIN EN 16247-1

  • Erstellen von energetischen Anlagen- und Systembewertungen
  • Analyse energetischer Betriebsprozesse
  • Aufbau von Energiemanagementsystemen und DIN EN ISO 50001
  • Erstellung von Energiebilanzen und Energiekennzahlen
  • Entwicklung von Konzepten zur Energiereduzierung
  • Durchführung interner Audits
  • Vorbereitung auf die Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 oder Auditierung entsprechend Stromsteuergesetz

Einführung von branchenspezifischen sicherheitstechnischen Managementsystemen (TSM) nach DVGW-Regelwerk Arbeitsblatt G 1000, Arbeitsblatt W 1000, und DWA-Regelwerk Merkblatt M 1000, Merkblatt M 1001

  • Durchführung von Unternehmensanalysen
  • Aufbau von technischen Sicherheitsmanagementsystemen (TSM)
  • Schulungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Vorbereitung der Prüfung durch die Fachverbände
  • Durchführung interner Audits
  • Bei Bedarf mit Hilfe IT-Anwendung TSM Auditor
  • Projektsteuerung (Ziele, Aufbauorganisation, Ablauforganisation)
  • Kostenüberwachung, Kostensteuerung
  • Terminkontrolle und -steuerung
  • Sicherung wirtschaftlicher Projektziele
  • Konfliktmanagement, Risikomanagement (Identifizieren/ Bewerten/ Steuern von Kostenrisiken im Planungs- und Bauprozess)
  • Vertragsmanagement, Nachforderungsmanagement (Überwachung und Beurteilung von Abweichungen/ Änderungen und deren wirtschaftlichen Folgen)
  • Organisation und Durchführung von Ausschreibungen:
    • Erarbeitung aller erforderlichen Verdingungsunterlagen
    • Ausarbeitung und Versenden der Bekanntmachung
    • Zusammenstellen und Versenden der Verdingungsunterlagen
    • Bearbeitung der Anfragen der Bieter/ Erstellen der Vermerke
    • Durchführung und Protokollierung der Angebotseröffnung
    • Angebotswertung
    • Durchführung und Protokollierung von Bietergesprächen
    • Bericht über die Wertung der Angebote, Erstellen Vergabevorschlag
    • Erstellen des Vergabevermerks
    • Erstellen von Absage- und Informationsschreiben zur beabsichtigten Vergabe
    • Erstellung des Auftragsschreibens
  • Leistungsbenchmark in ausgewählten Gewässerunterhaltungsverbänden
  • Prozessbenchmark in ausgewählten Gewässerunterhaltungsverbänden